Historisches

Die Sokol-Bewegung in Radibor

Von 1920 bis 1933 wirkte in der Lausitz die sorbische Sportvereinigung Serbski Sokoł, die sich nicht nur das Ziel gestellt hatte, sorbische Kinder, Jugendliche und Erwachsene für sportliche Tätigkeit zu gewinnen, sondern auch zur Stärkung des Nationalbewußtseins beizutragen.
 
Boxsport in der Radiborer Sokol-Einheit (1930)
Der Radiborer Sokol-Verein mit seinem Vorsitzendem 
Michał Rječka/Retschke (rechts)
Treffen der Verbandsleiter und Sokol-Mitglieder aus Radibor im Juni 1930
bei Jan Meškank in Brohna

3. Übungsleiterkurs 1930 in Radibor
 
Am 17.5.1931 fand in Radibor das III. Verbandstreffen des Serbski Sokoł statt. Sportliche und gymnastische Übungen, Leichtathletik, Volkstänze, dargestellte Bräuche, ein Festumzug mit 500 Teilnehmern begeisterten die Zuschauer.
 

 Übungen der Sokol-Einheiten in Radibor
 
 
 
 
Festumzug anlässlich des III. Sokol-Verbandstreffens 1930 in Radibor
 
 
 
 
Wir danken Herrn Alfons Wićaz für die Erlaubnis, die Fotos und Informationen aus seinem Buch "Serbski Sokoł" (erschienen im Domowina-Verlag) auf der Homepage des SV 1922 Radibor verwenden zu dürfen.
 
Spiel der Fußballmannschaft "Slawija Radibor" beim Treffen sorbischer Aufbaubrigaden am 21./22.8.1948 in Uhyst/Spree gegen die polnische Mannschaft aus Senftenberg.